08.07.2018

 

Hier mal wieder ein paar aktuelle Fotos der A-chen in ihren Familien Viel haben sie schon erlebt, Welpenschule, Schwimmen, Stadtbesuche, neue Freundschaften geschlossen und und und!

16.06.2018

 

Nun ist auch unser Lieblingsrüde Ayko ausgezogen, er war der letzte von unseren A-chen! Ein absolut toller und extrem menschenbezogener und absolut verspielter Rüde, welcher nun endlich seine perfekte Familie in Kehl gefunden hat. Lange haben wir uns Zeit gelassen und viele haben eine Absage bekommen für Ayko, aber jetzt passte es wie "Arsch auf Eimer"!

15.06.2018

 

Heute erreichten uns von jedem A-chen Einzelfotos

05.06.2018

 

Gestern ist nun auch Aluna in ihr neues Zuhause nach Hamm gezogen! Somit waren es nur noch 2 A-chen, Avanti, welche bei uns bleibt und Ayko, der noch auf der Suche nach dem richtigen Zuhause ist. Die Beiden haben heut viel erlebt. Erst ging es in den Raiffaisenmarkt und anschließend in den Schnäppchenshop Es hat ewig gedauert, da alle erstmal die Kleinen ausgiebig streicheln wollten, da waren die Erwachsenen "schlimmer" als deren Kinder :-D Nachdem Avanti und Ayko dann alle Herzen von Lippetal gewonnen haben, ging es noch ne Runde zur Lippe schwimmen. Erst durften die Großen, dann die Kleinen. Selbst die Kleinen lieben jetzt schon das Wasser und haben extrem viel Spass, anbei wieder ein paar Bilder

31.05.2018

 

10,5 Wochen sind unsere A-chen nun, wir können es kaum glauben! Unser Wuschekopf Asim ist heute in sein neues Zuhause nach Bielefeld gezogen. Somit sucht nur noch unser Spassvogel und Sportskanone Ayko ein neues Zuhause, solange darf "mein Lieblingsrüde", den wir selber gerne behalten hätten, noch bei uns bleiben. Heute ging es für die anderen 3 A-chen mal ans Wasser. Herrlich war es, denn wir mussten erst an ein paar Fahhrradfahrer und Angler vorbei, welche alle neugierig begutachtet wurden. Anschließend wurde die Lippe als ihr Revier abgesteckt Anschließend sind wir mit allen noch mal hoch hinaus auf eine Brücke gegangen und auch das war klasse, der Kopf wurde durch die Stäbe gesteckt und die Lippe von oben betrachtet. Auf dem Weg zum Auto begegneten die Racker noch einem Jack-Russel und deren Familie mit kleinen Kindern. Es war so süß zu, sehen wie sich ein etwa 2-jähriges Mädchen und meine Kleinen sich annäherten. Einfach herrlich Alles völlig ohne Scheu von beiden Seiten aus. Auch das Laufen an der Leine ist überhaupt kein Problem, gut die Racker ziehen doch etwas nach vorne, aber die Arbeit überlassen wir den neuen Besitzern, denn schließlich sollen sie auch noch was zu tun haben :-D Anbei mal wieder ein paar tolle Schnappschüsse von der Bande!

25.05.2018

 

Haben ja schon ein paar Tage nix mehr von uns hören lassen, dass wird natürlich jetzt nachgeholt! Seid Samstag sind wir nur noch zu viert. Unser Model Aischa ist in ihn neues Zuhause, zu Michaela und Dirk nach Menden, gezogen. Jede Menge Bilder haben wir schon erhalten, welche ihr euch unter Aischa anschauen könnt Auch von Akita, Askan und Ares gab es wieder viele tolle Neuigkeiten die letzten Tage. Alle entwickeln sich prächtig und erobern alles im Sturm! Avanti, Aluna, Ayko und Asim haben diese Woche sehr viel erlebt, wir waren viel auf dem Hundeplatz und haben unter anderem dort die Nachbarschaft auf den Kopf gestellt. Gestern waren die Racker, jeweils immer 2, mit 4 Welpis an der Leine funktioniert nicht so gut :-D , bei uns im Dorf spazieren und haben Ben (großer Schweizer Senne) im Garten einen Besuch abgestattet, wo wir wieder allerhand Neues kennen gelernt haben! Anfang der Woche ging es mal eine mini Runde durchs Feld an den Kühen und Pferden vorbei, anschließend wurde der angrenzende Graben inspiziert, wo dann auch direkt drei A-chen reingefallen sind, völlig unerschrocken standen sie in dem Graben mit Wasser und auch der wurde erstmal neugierig inspiziert. Die Kleinen da rauszubekommen, zwischen den ganzen Brenneseln etc. war dann nicht ganz so einfach, vor allem fanden sie es ja total witzig Anfangs ist unsere Bande in einer Box im Auto mitgefahren, dass mussten wir aus Sicherheitsgründen und Platzmangel die Tage auf den Hundeanhänger umstellen. Die Box wurde für 4 zu klein und Aluna hat es tatsächlich geschafft dort auszubrechen, wie auch immer. Sie lieben unseren Hänger, gut das Warten finden sie noch nicht so toll, da wird dann mal kurz lautstark protestiert, wenn die Großen an der Reihe sind. Aber das gehört zum Lernen dazu, und die Racker lernen schnell. Auto fahren, an der der Leine laufen, alleine bleiben (natürlich im Welpenrudel), neues Entdecken einfach alles mögliche wird völlig offen angegangen. Ilhan und ich klopfen uns teilweise selber auf die Schulter, wie gut wir unseren 1. Wurf hinbekommen haben (ich weiß Eigenlob stinkt, aber muss auch mal sein ;-D ) Leider sind Ayko und Asim noch auf der Suche nach ihren passenden Besitzern, wenn man die Beiden kennen lernt kann man sich nur in die Beiden verlieben, tolles Fell, wunderschöner Kopf, extrem tolles Wesen, toller Spieltrieb, absolut menschenbezogen... was will man mehr? Wir finden noch die passenden Menschen und so lange bereichern sie unser Leben und das genießen wir! Anbei wieder ein paar neue Bilder. Morgen geht es das 1. Mal zu Welpenschule mit allen, das wird eine Herrausforderung, worauf wir uns schon sehr freuen! 

16.05.2018

 

Die ersten Fotos und Videos von Akita, Askan und Ares in ihren neuen Familien haben wir bekommen, wir haben uns natürlich total gefreut!!! Alle sind gut angekommen, leben sich ein und ich bekomme durchweg positives Feedback! Alle Welpen sind exrem aktiv und haben einen richtig tollen Beute-und Spieltrieb. Jeder hat seinen eigenen Charakter, einfach ein richtig toller Wurf  Mittlerweile hinterfragen sie sehr viel, wie z.B. müssen wir wirklich rein und warum darf ich nicht in die Hosenbeine beißen und wie ich muss hier bleiben und du gehst jetzt???!!! Da kann das Gejaule/ Gebelle schon laut werden, dass mussten auch die neuen Besitzer fest stellen :- D Wäre auch zu einfach wenn nicht Anbei wieder ein paar tolle Bilder. Die Bilder der neuen Familien findet ihr unter den Namen seperat!

14.05.2018

 

Man, man, man... die Zeit des Ausziehens ist gekommen! Am Donnerstag war noch die Endabnahme der Welpen, alle haben sich super präsentiert und waren neugierig, offen, verspielt und menschenbezogen, sowohl beim Welpenverhaltenstest, als auch bei der "Begutachtung" der Kleinen. Es wurde bei keinem A-chen ein zuchtauschließender Fehler festgestellt, zudem gab es durchweg positive Beurteilungen von unseren Zuchtwarten! Danach haben wir noch ordentlich was erlebt, der Hundeplatz wurde nochmal auf den Kopf gestellt, Auto fahren konnten wir ja eh schon und haben dies trotzdem noch wiederholt, dann gab es noch Besuch von Fayolas Kumpel Ben (ein großer Schweizer Sennenhund) und auch Tyra (eine Malinoishündin) durften wir kennen lernen Am Samstag verließ uns dann Askan als 1. Welpe und ich habe wirklich viel geheult, mein 1. aufgezogener Welpe muss nun ohne uns die Welt erkunden! Am Sonntag zog dann Akita aus und macht nun die Niederlande unsicher und heute zog unsere Sportskanone Ares zu seiner neuen Familie Warum muss die Zeit nur so schnell rum gehen??? Aber man merkt den Welpis auch an, dass sie nun bereit sind für ihr neues, eigenes Leben... nur wir sind es irgendwie noch nicht, sie sind doch unsere kleinen A-chen Jetzt haben wir erstmal ein paar Tage Ruhe ohne Auszug, bevor uns am Wochenende unser Model Aischa verlässt!

10.05.2018

 

Heute gab es nochmal ein Fotoshooting mit Denise Altenkämper! Es sind auch hier wunderschöne Bilder entstanden

09.05.2018

 

Die A-chen sind so groß geworden Am Montag sind alle gechippt und geimpft worden. Zudem wurde noch Blut abgenommen für einen DNA- Test. Unser Tierarzt war ganz begeistert wie entspannt alle waren während dessen. Alles wurde neugierig begutachtet und das ein oder andere vom Tisch gerissen. Auch der Tierarzt blieb nicht ganz unbeschadet, die Hosenbeine und Schnürsenkel mussten leiden Heute gab es noch Besuch von meiner lieben Freundin Tina und ihrem Sohn Tobi, die Kleinen fanden Tobi zum Knabbern süß  Er fand es nicht ganz so toll :-D In den letzten Tagen, kurz bevor uns Askan und Akita verlassen, sind wir noch ein bisschen Auto gefahren, haben die Nachbarn besucht, ein paar Mal wurden wir von einem Düsenjet besucht, der echt laut war! Der Rasenmäher und Trecker wurde auch relativ freundlich empfangen und die Jäger bei uns waren auch ganz fleißig am schießen, leider besuchte uns kein Krankenwagen oder eigentlich zum Glück. Morgen kommen nochmal die Zuchtwarte um die Welpen zu beguchtachten und um einen Welpenverhaltenstest zu machen. Wir sind gespannt auf den morgigen Tag! Wir denken, dass unsere A-chen fürs erste gut vorbereitet sind auf die Außenwelt, den Rest werden sie, so wie wir sie aufgezogen und kennengelernt haben, neugierig erkunden und mit offenen Pfoten empfangen  Außerdem gab es heute nochmal ein Fotoshooting mit Denise Altemkämper, wir freuen uns besonders auf das Familienfoto mit Fayola und ihren Babys zusammen!!! Wir sind total traurig darüber das die Racker uns bald verlassen werden, widerum aber auch total froh, dass wir so tolle neue Besitzer gefunden haben. Wir sind extrem stolz wie toll sie alle auf unsere A-chen vorbereitet haben, hier noch mal ein dickes Lob an euch

03.05.2018

 

6,5 Wochen sind unsere Welpis nun. Es ist unfassbar wie schön die Zeit mit den A-chen ist. Heute haben die Racker ihre 1. Ausfahrt mit dem Auto gemacht und dann natürlich direkt auf den Hundeplatz, welcher nur ein paar Minuten enfernt von uns liegt. Wir waren total gespannt, wie die Welpis die Fahrt und dann auf die "Freiheit" reagieren. Naja und was soll ich sagen, die A-chen waren noch gar nicht ganz aus der Box raus, fingen sie auf dem Platz direkt an zu raufen, spielen, erkunden...! Wir waren alle völlig begeistert, wie offen die Kleinen alles erkunden. Selbst der Bauwagen in der hintersten Ecke wurde inspiziert Die Hürde, Schrägwand, ein Regenschirm, Apportierholz 1-3, Büsche, Sträucher einfach alles wurde neugierig begutachtet. Und dann hat mein Vater den Junghundärmel herraus geholt und die Neugierde war groß. Mein Vater ist unser Schutzdiensthelfer und unsere Neugierde wie die Kleinen reagieren natürlich groß. Meine Mutter war in ihrem Element, Futtertreiben mit ein paar Welpis auszuprobieren und ich war begeistert, welch einen Futtertrieb die Kleinen haben und wieviel Freude sie hatten für das Futter zu "arbeiten"! Anschließend durfte Fayola auch nochmal auf den Platz und sie war hin und weg, dass ihre Babys sie auf den Patz begleiten  Die Mama musste erstmal allen zeigen wie schnell man rennen kann und vor allem wie schön es ist wenn die "Olle " den Ball schmeißt Nach 1 Stunde haben wir die Kleinen dann zurück ins Auto gebracht und dann sind alle nach kurzer Zeit tief und fest eingeschlafen und wir sind zurück nach Hause gefahren. Ich würde sagen, 1. Ausflug top gemeistert

28.04.2018

 

Nun haben wir alle Fotos von dem Shooting am letzten Wochenenende bekommen und ich muss sagen, die Fotos sind einfach richtig genial geworden Wir haben endlich schöne Einzel- und Spontanbilder! Heute haben die Welpis ihre 2. Wurmkur erhalten und es war die letzten Tage viel Besuch da. Am Donnerstag haben die Racker eine Puppyimpfung bekommen, da wir ganz gerne den Kleinen mal die Welt außerhalb des Gartens zeigen wollen, bevor sie in ihre neuen Familien ziehen. Und sicher ist sicher! Fayola hat heute nach zehn Wochen Pause ihre 1. Fährte bekommen und was soll ich sagen, es war perfekt. Natürlich war es nur eine kleine Fährte, aber sie hat nix verlernt und war routiniert wie sonst auch. Angesetzt, abgesucht, verwiesen und sich gefreut über Abwechslung und natürlich über den Jackpot am Ende  Jetzt heißt es langsam wieder anfangen und Kondition aufbauen und vielleicht schaffen wir es die Quali für die Landes- FH im RZV noch zu machen und wenn nicht,egal, Fayola hat mir die besten Welpen geschenkt und ist die beste Hundemutter der Welt Und nun die tollen Bilder, diesmal sind es mehr als sowieso schon 

24.04.2018

 

Wir können es kaum fassen, aber die Racker sind jetzt schon 5 Wochen alt. Am Wochenende hatten die A-chen ihr ersten Fotoshooting, es sind noch nicht alle Bilder fertig, aber wir können euch die bereits Fertigen nicht vorenthalten   Die Kleinen haben sich zu extrem tollen, Hunden entwickelt, Spiel- und Beutetrieb haben alle manche sehr ausgeprägt, andere für ihr Alter entsprechend. Auch die ersten Machtkämpfe, vor allem unter den Rüden, wurden schon ausgetragen. Die Verpaarung zwichen unserer Fayola und dem Rüden Dux vom Lentholter- Haus scheint sehr gut gepasst zu haben und jeder hat etwas von seinen Genen vererbt. Nun die ersten Bilder, sobald ich die anderen Fotos bekomme werde ich sie natürlich einstellen

16.04.2018

 

Heute sind unsere A-chen 4 Wochen jung Mittlerweile haben sie ein Teil des Garten erkundet und unsere Sandecke entdeckt, die Bande ist so toll drauf, eine Hündin ist recht zurückhaltend aber erkundet alles komplett alleine und selbstständig andere wiederum sind totale Draufgänger im Rudel, alleine aber doch eher vorsichtig. Heute haben die Kleinen mal so richtig ihren "Trieb " raus gelassen und der Handfeger wurde zerstört und untereinander wurde ordentlich gerauft. Leider hatten wir natürlich wie so oft keine Kamera dabei, aber im Garten heute nachmittag habe ich ein paar richtig tolle Fotos machen können. Wir lieben die Bande jeden Tag noch mehr und können uns kaum vorstellen, dass die A-chen uns bald schon wieder verlassen, im Moment noch völlig unvorstellbar  Mir laufen jetzt schon die Tränen, deswegen hier die tollen

12.04.2018

 

Weil wir die A-chen so gerne fotografieren, hier noch mal ein paar tolle Schnappschüsse von heute!

10.04.2018

 

Und zack sind die Racker schon 22 Tage alt! Mittlerweile haben die A-chen gelernt, dass eine Wurmkur nicht so gut schmeckt, dafür aber Welpenmilch mit Quark und/ oder Banane umso besser! Am Wochenende hatten die Kleinen das 1. Mal Besuch, dass war für alle ganz aufregend und seid gestern durften sie quasi die "Luft der Freiheit" schnuppern, sprich unser Garten Gerstern waren noch alle ganz fasziniert von den Geräuschen, heute stellte die Bande fest, das das komische grüne Zeug am Boden gar nicht so schlecht ist wie vermutet! Und bellen, wenn die Mama das macht, kann ja nur richtig sein, Hovawart eben. Aber nach ca. 25 Minuten waren alle so platt oder hungrig, dass alle an die Milchbar geflüchtet sind oder eingeschlafen sind Alle haben mittlerweile das dreifache ihres Geburtsgewichtes bzw. darüber hinaus zugenommen. Die Wurfkiste hat jetzt Tag der offenen Tür und ein paar haben auch schon verstanden, dass man für sein Geschäft die Kiste auch verlassen kann! Unser A-chen entwickeln sich einfach prächtig, wir sind total stolz auf die Kleinen und Mama Fayola 

05.04.2018

 

Unfassbar wie rasend schnell sich unsere Racker entwickeln. Die Kleinen haben die 1. Wurmkur hervorragend gemeistert, ihr wollt nicht wissen wie ich danach ausgesehen habe! Die Blicke, ihr Wesen und einfach alles lässt einen so dahin schmelzen, mittlerweile müssen wir sagen, es gibt nichts Schöneres und nichts Wichtigeres als unsere A-chen. Die Augen sind bei allen nun auf und auch das Gehör scheint so langsam zu funktionieren, herrlich wenn man pfeift und auf einmal alle hochschauen und fragend durch die Gegend stolzieren.  Fayola ist eine mega tolle Mama und auch Shayka und Intschy sind einfach die Besten  Sie wissen irgendwie ist was anders, aber sie sind mega entspannt und wenn es mal ne halbe Stunde länger dauert bis sie raus kommen, ist es auch kein Problem. Es kommen ja auch wieder andere Zeiten! Wir haben einfach die besten vierbeinigen Begleiter die man sich vorstellen kann  Im Moment erleben wir einfach die schönste, spannenste, anstrengste und lustigste Zeit die wir je hatten 

01.04.2018

 

Wie die Zeit rennt, es ist unfassbar. Die A-chen werden so schnell groß, die Augen öffnen sich so langsam und es sieht wunderschön aus, wenn man das Blaue hervorblitzen sieht. Ein paar versuchen schon ihre ersten Gehversuche, was wirklich witzig ist Ein paar von den Kleinen haben mittlerweile über 1000 g, die anderen sind kurz davor. Seid ein paar Tagen machen die Kleinen ihre ersten Bellversuche, ich könnte mich jedesmal wegschmeißen vor lachen Vor allem beim täglichen wiegen, protestieren sie ordentlich, da erkennt man doch schon den Hovawart.  Fayola geht es hervorragend, man sieht ihr die Trächtigkeit überhaupt nicht mehr an. Sie bekommt 3-4 mal täglich riesige Portionen an Futter mit Quark, Honig, Karotten, Hüttenkäse, Leberwurst, Feuchtfutter, Trockenfutter... alles mögliche. Sie frisst wie ein Weltmeister aber verbraucht quasi alles wieder direkt. Fayola ist und bleibt eine mega aktive Hündin, sie will rennen, laufen, spielen. So haben wir sie am liebsten

27.02.2018

 

Die A-lis stellen sich vor

8 Tage jung- und hier die 1. Einzelbilder der A-chen. Unglaublich wie schwierig es ist, Welpen zu fotografieren Bei allen steht bei ob Rüde oder Hündin, Farbe der Markierung und aktuelles Gewicht von heute! Auf das Bild zum Vergrößern klicken und darunter ist die Beschreibung!

25.03.2018

 

Die ersten 6 Tage sind geschafft Am Donnerstag ist leider noch eine Hündin über die Regenbogenbrücke gegangen Wir waren auch nach diesem Verlust erstmal völlig fertig, haben wir doch alles versucht um die Kleine aufzupäppeln. Doch die Natur wollte es so. Auch sie hat einen Namen und wir haben sie Ariba ( Bedeut. " Lebe hoch" ) genannt. Aber nun zu den positiven Nachrichten!

 

Die 8 A-chen entwickeln sich so langsam zu kleinen Wauzis. Bei ein paar kann man schon sehr schöne Markenzeichnungen erkennen, widerum die anderen sind sehr dunkel und haben nur sehr leichte Marken. Aber sie sind alle bildhübsch Mittlerweile haben fast alle die 600 g erreicht oder teilweise schon drüber. Ein Rüde lag heute bei 720 g und eine Hündin bei 698 g. Sie liegen quasi den ganzen Tag an der Milchbar und lassen es sich gut gehen. 

 

Heute war die 1. Wurfabnahme durch Ulrike Herwig und Miriam Schwädas. Alle Welpis sind agil und in top Form. Bisher wurden keine zuchtauschließenden Fehler wie Rutenanomalie etc. festgestellt. Und auch die Namen stehen jetzt offiziell fest. Der Mama Fayola geht es prächtig, sie dürfte etwas dicker sein, also bekommt sie jetzt alles zu fressen was sie will. Ansonsten ist mein Mädchen die perfekte Hundemama und ich könnte mir keine bessere vorstellen. Wir sind unglaublich stolz auf ihre Leistung   

 

Hier nun die Namen der Rüden:

 

Askan vom guten Schicksal (Bed. einzigartiger Krieger, persisch)

Ayko vom guten Schicksal (Bed. der Standhafte, norddeutsch)

Asim vom guten Schicksal (Bed. der Beschützer, türkisch)

Ares vom guten Schicksal (Bed. Kriegsgott, griechisch)

 

Namen der Hündinnen:

 

Aischa vom guten Schicksal (Bed. die Lebenslustige, arabisch)

Aluna vom guten Schicksal (Bed. Komm her, afrikanisch)

Avanti vom guten Schicksal (Bed. Stürmer, italienisch)

Akita vom guten Schicksal (Bed. Schmetterlingsflügel, indianisch)

21.03.2018

 

2 Tage jung sind die A- chen nun. Eine traurige Nachricht muss ich leider berichten, ein Rüde hat es nicht geschafft, er war einfach zu schwach, trotz aller Bemühungen, vor allem durch Fayola, besuchte er diese Welt nur für knapp zwei Tage Da wir ihn aber nicht namenlos lassen wollten, suchten wir uns den Namen Akim ( türk. heller Tag ) für ihn aus. Wir waren sehr traurig, aber die anderen 9 Racker sind wohl auf und bereichern jede Minute unseres Lebens 

19.03. 2018

 

Der A- Wurf hat das Licht der Welt erblickt

5 Rüden und 5 Hündinnen, alle schwarz- marken (sm)